Schlafberatung:

Der Schlüssel zu einem besseren Schlaf für die ganze Familie! 

Du hast Schwierigkeiten beim Einschlafen oder wachst in der Nacht häufig auf?  

Eine Schlafberatung kann Dir und Deiner Familie helfen, eine bessere Schlafsituation zu erreichen.  

In diesem Artikel erklären wir, was genau eine Schlafberatung ist und warum sie helfen kann. 

1

Einleitung:

Was ist Schlafberatung und wie kann sie helfen? 

Was ist Schlafberatung und wie kann sie helfen?

Wenn du dich fragst, was eine Schlafberatung ist und wie sie dir und deiner Familie helfen kann, bist du hier genau richtig.  

Eine professionelle Schlafberatung kann dazu beitragen, dass du besser schläfst und dein Kind auch.  

Mit deiner persönlichen Schlafberaterin werden alle Themen rund um eure Probleme beim Thema Schlaf besprochen.  

Zuerst möchte die Schlafberaterin eure Situation verstehen. Die aktuelle Schlafsituation wird analysiert. So werden die Ursachen von schlechtem Schlaf gefunden.  

Auf Basis dessen werden Lösungen gefunden, die eure Schlafsituation verbessern.  

All das ist wichtig, damit dann endlich alle gut schlafen können! 

Wenn dann in der Folge weitere Fragen entstehen, das eine gut funktioniert und ein anderer Tipp Schwierigkeiten macht, weil es vielleicht doch nicht so gut in eure Familie passt, dann begleitet euch die Schlafberaterin mit anderen Tipps. 

Auch die Motivation durch die Schlafberatung dranzubleiben und nicht aufzugeben sind ein ganz wichtiger Teil einer Schlafberatung! 

2
Die Auswirkungen von schlechtem Schlaf auf die ganze Familie

Wenn du oder ein Familienmitglied schlecht schläfst, kann das eine große Belastung für die ganze Familie sein.  

Kinder können tagsüber unausgeglichen, schnell gereizt und müde sein. Durch schlechten Schlaf kann auch das Immunsystem belastet sein und somit sind die Kinder öfter krank. 

Das kann sich auf ihr Verhalten und ihre Leistung in der Schule auswirken.  

Eltern können durch Schlafmangel gereizt und gestresst sein, was zu Konflikten führen kann. Auch der Körper von uns Erwachsenen regeneriert sich hauptsächlich im Schlaf. 

Wenn die Regeneration nicht optimal funktionieren kann, kann das auch unseren Körper schwächen. 

Je länger ein Mensch - egal in welchem Alter - schlecht schläft, desto stärker können die negativen Auswirkungen auf Körper und Psyche werden. 

Gerade in der heutigen Zeit sind viele Menschen von Burnout und Erschöpfung betroffen. Guter Schlaf ist hier eine wichtige Basis, die uns Menschen gesund erhält. 

3
 Der erste Schritt zur Verbesserung des Schlafs:

Eine professionelle Schlafberatung für Eltern und Kinder 

Wenn du und deine Familie unter Schlafproblemen leiden, kann eine professionelle Schlafberatung ein guter erster Schritt sein, um diese Probleme anzugehen.  

Ich erlebe es oft bei meinen Klienten, dass sie schon sehr lange selbst an der schlechten Schlafsituation “herumdoktern”, ohne dass sich wirklich etwas bessert. 

Im Zuge der Schlafberatung finden wir dann viel schneller die Ursachen heraus und können diese lösen. 

So besprechen wir z. B. Fragen zum Umgang miteinander am Abend.  

Wie läuft das Abendessen ab, wie verhalten sich die Kinder, wie die Eltern? 

Welche Routine hat die Familie am Abend, wann kommt Papa nach Hause, wann wird Abend gegessen, was passiert vor dem Zubettgehen? 

Wie sind die Schlafräume eingerichtet, fördert die Schlafumgebung guten Schlaf? 

Wie stressig war der Tag und wie entspannen sich Kinder und Eltern vor dem Schlafengehen? 

In einer Schlafberatung erfahrt ihr auch, wie der Schlafrhythmus verbessert werden kann.  

Es wird so immer den individuellen Bedürfnissen deiner Familie entsprochen. 

4
Wie läuft eine Schlafberatung ab? 

Zunächst einmal wird die Schlafberaterin mit dir über eure aktuelle Schlafsituation sprechen und verschiedene Fragen zu den Themen, die ich bereits unter 3. geschrieben habe, stellen. 

Zusätzlich lernt ihr viel darüber, wie lange jeder von euch schlafen sollte. 

Wenn du oder deine Kinder Probleme mit dem Einschlafen habt, dann bekommt ihr dazu Hilfe. 

Wenn ihr bei Nacht öfter aufwacht, dann bekommt ihr Lösungen dafür, wie ihr das bei deinen Kindern und auch dir selbst lösen könnt. 

All das wird für euch übersichtlich dokumentiert.  

Manche Schlafberaterinnen haben sogar Onlinekurse, in denen vieles zusätzlich erklärt wird. Das hat auch den Vorteil, dass man immer wieder hineinschauen kann. Denn manches vergisst man ja auch wieder oder es ändern sich die Umstände. 

Gerade mit Kindern ändern sich die Abläufe immer wieder. Einen Onlinekurs in Kombination mit einer Schlafberatung zu buchen kann ich aus Erfahrung nur empfehlen. 

Wenn ihr dann wisst, was ihr ändern solltet, seid ihr erst mal dran. 

Für alle weiteren Fragen, die ihr dann habt, ist eure Schlafberaterin weiterhin da. Auch dann, wenn Zweifel auftauchen, ob das wirklich richtig ist und überhaupt funktionieren kann, ist eine Schlafberaterin sehr wichtig. Denn sie hilft euch dabei motiviert und optimistisch zu bleiben. 

Eine gute Schlafberatung hilft deiner ganzen Familie dabei besser zu schlafen. 

Es geht darum, dass Kinder und Erwachsenen wieder ihre Energie erlangen und den Tag voller Tatendrang und in innerer Balance anzugehen. 

Es lohnt sich also! 

Wenn es um den Schlaf unserer Kinder geht, ist es besonders wichtig, dass sie gut schlafen und ausreichend Erholung bekommen.  

Hier sind 6 schnelle Tipps und Tricks für einen besseren Schlaf für Kinder: 

  1. Das Bett sollte richtig im Raum stehen.

  2. Legt eine passende Abendroutine fest, die es deinem Kind ermöglicht spätestens um 20Uhr zu schlafen  

  1. Sorge dafür, dass sich dein Kind sicher und geborgen fühlt  

  1. Halte das Zimmer so dunkel wie nur möglich, damit das Schlafhormon Melatonin produziert werden kann 

  1. Seid vor 19Uhr mit dem Abendessen fertig 

  1. Reduziert Störfelder am Schlafplatz die zu unruhigem Schlaf führen können. 

Wenn diese Tipps nicht helfen sollten, suchen Sie am besten nach einer professionellen Schlafberatung für eine individuelle Beratungstermin. 

6
Tipps und Tricks für einen besseren Schlaf für Erwachsene

Auch Erwachsene, vor allem Eltern, haben oft Schwierigkeiten einzuschlafen oder durchzuschlafen.  

Damit auch dein Schlaf erholsam sein kann, habe ich dir hier 6 wichtige Tipps aus meiner Schlafberatung: 

  1. Das Bett sollte richtig im Raum stehen. Richte dein Schlafzimmer so ein, dass es guten Schlaf und Entspannung fördert. Dazu gehört die richtige Möbelposition und vor allem Liegeposition 

  1. Überlege dir eine passende Abendroutine, die dir hilft, dich zu entspannen. Vermeide Bildschirme (Handy, Fernseher, Computer, Tablet, …) vor dem Schlafen.  

  1. Lass deinen Lattenrost, die Matratze und dein Kissen in einem professionellen Schlafstudio überprüfen. Liegst du richtig? 

  1. Halte das Zimmer so dunkel wie nur möglich, damit das Schlafhormon Melatonin produziert werden kann. Halte dich schon eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen in abgedunkelten Räumen auf. 

  1. Iss vor 19Uhr zu Abend. 

  1. Reduziere Störfelder am Schlafplatz. Dazu gehören Elektrosmog und geopathische Störfelder. Diese können den Schlaf belasten und sogar nachts zu Stress führen. 

7
 Wie man den Schlafrhythmus optimiert, um besser schlafen zu können 

Wenn du Schwierigkeiten hast, gut zu schlafen, kann es sein, dass dein Schlafrhythmus aus dem Takt geraten ist.  

Mit Schlafrhythmus sind die Abfolge der verschiedenen Schlafphasen gemeint: Einschlafphase, leichte Schlafphase, REM-/Traumphase, Tiefschlafphase.  

Diese wiederholen sich in regelmäßigen Abständen. 

Sie sollten regelmäßig und von hoher Qualität sein. 

In meiner Schlafberatung kann ich kinesiologisch austesten, ob dein Schlafrhythmus (oder der deiner Kinder) in Ordnung ist.  

Sollte das nicht der Fall sein, so können wir den Schlafrhythmus und die Schlafphasen mithilfe der Bioresonanz harmonisieren. 

Die Erfahrung zeigt hier sehr gute Erfolge, was zu schnellerem Einschlafen und erholsamerem Durchschlafen führt. 

8
Die Vorteile einer professionellen Schlafberatung gegenüber Selbsthilfe-Maßnahmen 

Wenn es um den Schlaf geht, gibt es viele Selbsthilfe-Maßnahmen, die man ausprobieren kann.  

Im Netz und auch hier im Artikel findest du auch einige Tipps, die du selbst ausprobieren kannst. 

Ich erlebe es oft, dass mich Klienten erst dann beauftragen, wenn sie bereits lange gelitten haben. Nicht selten haben sie auch schon viel Geld für z. B. Schlaf-CDs, eine neue Matratze oder andere Dinge ausgegeben - ohne Erfolg. 

Das Problem daran ist nämlich, dass man oft an der falschen Stelle ansetzt. 

Eine professionelle Schlafberatung ist hier einfach schneller im Finden der Ursache und somit auch bei der passenden Lösung. 

Zusätzlich kannst du alle Fragen stellen, die dir auf dem Herzen liegen, und erhältst maßgeschneiderte Tipps für deine spezielle Schlafsituation.  

Ein Beratungstermin ermöglicht auch eine gründliche Analyse deines Bettes sowie deines Schlafrhythmus und eurer Gewohnheiten.  

Außerdem kann eine Expertin Ursachen für Schlafstörungen besser erkennen und gezielte Ratschläge geben.  

Auch eine professionelle Schlafberatung keine One-Size-Fits-All-Lösung - sie wird individuell auf dich und deine Familie zugeschnitten sein und euch helfen, langfristig besser zu schlafen.  

Wenn ihr also daran interessiert seid, eure Schlafqualität zu verbessern, solltet ihr den Kontakt zu einer Schlafberaterin suchen, anstatt auf eigene Faust herumzuprobieren. 

9
Fazit: Besserer Schlaf für die ganze Familie - Dank professioneller Beratung 

Spare Zeit und Nerven. Durch eine gute Schlafberatung könnt ihr alle besser schlafen. 

Das wirkt sich auf eure ganze Familie aus, weil ihr alle viel schneller, motivierter und zufriedener besser schlaft. 

Im Normalfall merkt man bereits in wenigen Wochen eine drastische Verbesserung. 

Somit kann man selbst in die Hand nehmen wie vital und fit Körper und Geist sind. 

Insert Content Template or Symbol
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>
Success message!
Warning message!
Error message!